Was schreiben andere

20.08.2014 - DIE WELT
Wie die Energiewende Deutschlands Natur zerstört
Unsere Klimaschutz- und Energiepolitik wird zur Hauptgefahr für die biologische Vielfalt. Doch die Politik verschließt die Augen vor den Auswirkungen des zügellosen Ausbaus erneuerbarer Energien.

>> weiter auf welt.de

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

10.02.2014 - Focus online
Auch Windwärts meldet Insolvenz an
Nach dem Windenergie-Unternehmen Prokon hat auch der niedersächsische Windkraft-Projektierer Windwärts Insolvenz angemeldet.

 

Windwärts sammelte ebenso wie Prokon bei Privatpersonen Geld für den Bau von Windanlagen ein, allerdings in deutlich kleineren Dimensionen. Nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Volker Römermann haben rund 1600 Inhaber von Genussrechten etwa 18,9 Millionen Euro investiert. Römermann sagte am Montag in Hannover, er sei aber vorsichtig optimistisch, was die Zukunft des Unternehmens mit rund 100 Mitarbeitern angehe.

>> weiter aus focus-online

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

23.08.2013 - WN
Mehrheit stoppt Windkraft-Ausbau
Sendenhorst - Die Bürger haben entschieden: Im südöstlichen Stadtgebiet wird es in den kommenden zwei Jahren keine weitere Vorrangzone für Windenergie geben. Knapp 4000 Stimmberechtigte – eine Mehrheit von 54,63 Prozent – stimmten beim Bürgerentscheid gegen den Ratsbeschluss, eine solche Zone durch einen Teilflächennutzungsplan einzurichten.
>> weiter bei den Westfälischen Nachrichten

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

05.08.2013 - WN
2218 Bürger stimmen in Sendenhorst dagegen
Das Bürgerbegehren in Sendenhorst gegen den weiteren Ausbau der Windkraft war erfolgreich. Am Montagmorgen übergaben die Initiatoren dem Bürgermeister Listen mit 2218 Unterschriften von Sendenhorster Bürgern, die sich gegen eine weitere Konzentrationszone aussprechen. Weniger als 1000 wären notwendig gewesen.
>> weiter bei den Westfälischen Nachrichten

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

07.07.2013 - TAZ
Verblasenes Anlagekapital
Viele Jahre ist die Windenenergie deutlich überschätzt worden. Kaum ein Windpark bringt die Erlöse, die den privaten Investoren versprochen wurden.
>> weiter auf taz.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

13.06.2013 - Main Post
Windkraft: Seehofers flatterhafte Haltung sorgt für Wirbel
Beim jüngsten Treffen in der vergangenen Woche signalisierte der Ministerpräsident Entgegenkommen. Insbesondere die von den Kritikern empfohlene 10-H-Regelung will Seehofer auf Bundesebene ansprechen (wir berichteten). Sie würde bedeuten, dass Windkraftanlagen den zehnfachen Abstand ihrer Höhe zur nächsten Wohnbebauung haben müssten.
>> weiter auf mainpost.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

10.06.2013 - Hersfelder Zeitung
Niederaulas Grüne gegen Windkraft
In Niederaula gehören die ausgerechnet Grünen in der Gemeindevertretung zu den Kritikern des Projekts. „Wer in der deutschen Küstenlandschaft durch Windparkanlagen geradelt ist, weiß wie ‘beruhigend’ das Rauschen der Rotoren ist; kein Vogelgepiepse ‘stört’“, meint Wolfgang Köhler von den Grünen aus Niederaula ironisch.
>> weiter auf hersfelder-zeitung.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.05.2013 - WAZ
Widerstand gegen Windkraftanlage wächst
An der hessischen Grenze zu Adorf stehen bereits zehn Anlagen. „Die sind schon sehr hoch“, formuliert der 57-jährige Lehrer am Berufskolleg Olsberg seine Bedenken gegenüber den Riesenwindrädern im Gespräch mit der WP. „Die neuen Anlagen in Gieshagen sollen mit 185 Meter bis zur Flügelspitze noch höher werden.“ Die Mitglieder der Bürgerinitiative fühlen sich in ihrer Lebensqualität bedroht.
>> weiter auf derwesten.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

22.05.2013 - Freie Presse
Vorstoß gegen Windkraft-Wildwuchs
Amtsberg will beim Ausweisen einer Fläche für den Bau von Windkraftanlagen konstruktiv mitwirken. Gleichzeitig plant Bürgermeister Sylvio Krause (CDU) mit dieser Vorgehensweise, den Großteil des Gemeindegebietes vor einer Bebauung mit Windrädern zu schützen.
>> weiter auf freiePresse

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

21.05.2013 - Ruhr Nachrichten
Droht ein Konflikt zwischen Saerbeck und Emsdetten?
SAERBECK Liefert sich Emsdetten ein Windhundrennen mit Saerbeck im Kampf um die besten Windkraftstandorte in Sinningen? Bürgermeister Wilfried Roos glaubt ja, der Investor streitet es ab.
>> weiter auf ruhrnachrichten


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

15.05.2013 - Hersfelder Zeitung
Windkraft entzweit selbst Naturschützer
Bad Hersfeld. Der geplante Windpark auf dem Wehneberg entzweit jetzt sogar die Naturschützer. Während der BUND-Vorsitzende Jörg Bennedik aus Sorge um den Erfolg der Energiewende für Windkraftanlagen plädiert hatte, widerspricht jetzt Thomas Hartwig vom NABU.
>> weiter bei der Hersfelder Zeitung

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

09.05.2013 - Norddeutsche neueste Nachrichten
167 Unterschriften gegen Windpark
In den Streit um den Bau von Windkraftanlagen in der Gemeinde Rieps kommt Bewegung. Die Gemeindevertretung und die Interessengemeinschaft Windkraft einigten sich am Dienstagabend darauf, eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu gründen.
>> weiter auf nnn.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

08.05.2013 - WAZ
Attraktivität sinkt dramatisch
Die Bürger in Bödefeld, Oberrarbach und den umliegenden Orten machen sich große Sorgen – um den Tourismus, um die eng damit verbundenen Arbeitsplätze vor Ort und um die Attraktivität ihrer Dörfer. Grund dafür sind die zwei Potentialflächen, die die Stadt Schmallenberg für die Nutzung von Windenergie untersucht
>> weiter auf waz.de

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

06.05.2013 - Main Post
Protest gegen überhasteten Windkraft-Ausbau
Energiewende – ja, Atomausstieg – ja, aber nicht einseitig auf Kosten der Natur, der Tiere und der Menschen. So lässt sich die Botschaft der „Allianz der Bürgerinitiativen - Gegenwind Unterfranken" zusammenfassen
>> weiter auf Main Post

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

03.05.2013 - CHECK24
Altmaier will Windkraft-Vergütung senken

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will geringere Prämien für das Einspeisen von Windstrom ins deutsche Stromnetz zahlen. Das berichtete der Branchennachrichtendienst Dow Jones Energy am Freitag.
>> weiter auf CHECK24

 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

03.05.3013 - Südwest Presse
Bürgerinitiativen gegen Windkraft machen mobil
Mit dem Ausbau der Windkraft - 1200 zusätzliche Anlagen sind bis 2020 im Südwesten geplant - formiert sich in einzelnen Regionen vermehrt Widerstand. Am kommenden Wochenende treffen sich in Karlsruhe gut zwei Dutzend Bürgerinitiativen, die einen Dachverband gründen wollen.
>> weiter auf Südwest Presse

 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

01.05.2013 - MMnews
Windkraft? – Nein, danke!
Statt den Energie-Verbrauch zu senken und wirtschaftlich sinnvolle Energiespar-Potentiale auszuschöpfen, werden technisch unausgereifte und ökonomisch unsinnige sowie ökologisch kontraproduktive und gesundheitlich schädliche Technologien propagiert...
>> weiter auf MMnews